Lokales

Neuer Erscheinungstag
Wir ziehen um!
Von Mittwoch aufs Wochenende: Ab sofort erscheint der Hochrheinanzeiger an einem neuen Tag. Freut euch auf neue Angebote im Print und im Digitalen.
Ab 1. Oktober erscheint der Anzeiger immer am Wochenende!
Bad Säckingen
Die vielen Gesichter des Blues
Black Cat Bone und Bluesanovas stehen am 18. August auf der Bühne im Bad Säckinger Schlosspark. An den beiden folgenden Tagen weitere Bands in Schopfheim und Wehr.
von Susanne Eschbach
Die Band Black Cat Bone eröffnet im Bad Säckinger Schlosspark die diesjährige Blues-Konzertreihe.
Waldshut-Tiengen
Das Jugendzentrum Tiengen wird 40!
Der Treffpunkt für Jugendliche in Tiengen feiert einen runden Geburtstag. Und auch bei dem Jubiläumsfest dreht sich alles um die Jugend.
von Tina Prause
Gut alle zwei Monate findet im JuZ ein Konzert statt. Das darf auch im Rahmen des Jubiläums nicht fehlen.
Laufenburg
Rolis Summerjam
Nach zwei Jahren Zwangspause freuen sich die Laufenburger Roli-Guggers darauf, gemeinsam mit ihren Fans und Freunden zu feiern.
von Susanne Eschbach
Brasscode ist am Samstagabend der Hauptact der großen Summerjam-Party der Laufenburger Roli Gugger.
Rickenbach
100 und kein bisschen leise
Willaringen feiert sein Dorffest und setzt noch eins drauf. Um das 100-jährige Bestehen des Musikvereins nachzufeiern, wird das Dorffest um einen Tag verlängert.
von Susanne Eschbach
Der Musikverein „Alpenblick“ Willaringen holt seine Jubiläumsfeier zum 100jährigen Bestehen in diesem Jahr mit einem noch größeren Dorffest nach.
Rheinfelden
Musik, Kirmes und Feierlaune
Nach zwei Jahren Pause gibt es in Rheinfelden wieder das Cityfest mit Kirmes und einem verkaufsoffenen Sonntag, an dem auch viele Geschäfte in der Friedrichstraße mit dabei sind.
von Susanne Eschbach
Vier Tage lang darf in der Rheinfelder Innenstadt gebummelt, genossen und gefeiert werden.
Küssaberg
Abwechslungsreich wie ein Kurzurlaub
Für Sportler, Naturfreunde oder historisch Interessierte hat die Gemeinde Küssaberg gerade in den Sommermonaten einiges zu bieten.
von Tina Prause
Am kommenden Wochenende öffnet auch in Küssaberg das Freibad und freut sich auf viele Besucherinnen und Besucher während der Sommermonate. Bilder: Tina Prause
Tiengen
Inspiration für Häuslebauer
Die größte Immobilienmesse am Hochrhein öffnet am 14. und 15. Mai in der Stadthalle Tiengen.
von Sira Huwiler-Flamm
Die Messe informiert, wie letztmalig im Jahr 2020, rund um die Themen Immobilien, Bauen und Finanzieren.
Riedern
Zwischen den Welten
Nach dem fulminanten Erfolg im Jahre 2019 gibt es eine Neuauflage des Freilufttheaters im Riederner Klostergarten.
von Sandra Holzwarth
Lukas Böhler und Corinna Vogt vor der eindrucksvollen Schiffskulisse. Die beiden spielen im Freilufttheater die Hauptrollen Dorus Kromer und seine Braut die Marei. Die Hochzeit wurde als neue Szene in das Stück eingearbeitet.
Am 8. Mai in Bad Säckingen
Mal ganz neue Töne
In Bad Säckingen wird die erste und vergessene Oper „Der Trompeter von Säkkingen“ von Victor von Neßler aus dem 19. Jahrhundert in neuer Fassung wiederbelebt.
von Jürgen Scharf
Die erste Trompeter-Oper haben die Hauptsponsorin Annemarie von Ehr, der Musikwissenschaftler Jochen Müller-Brincken, Bernd Crössmann von den Scheffel-Freunden und Erzähler Juri Tetzlaff (von links) gemeinsam wiederentdeckt.
Bad Säckingen
Streichereinheiten gesucht
Das Bad Säckinger Streicherensemble ist auf der Suche nach Mitstreitern und plant jetzt einen Tag der offenen Probe.
von Susanne Eschbach
Aktuell gehören dem Bad Säckinger Orchesterverein 17 Mitglieder an. Doch viele kommen nur noch zu den Konzerten.  Bild: Susanne Eschbach
Gartentipp
Eigenes Gemüse frisch auf den Tisch
Wie man jetzt einen Garten anlegen kann, erklärt der Vorsitzende der Fachwartevereinigung Hochrhein, Edgar Koller aus Wutöschingen-Schwerzen.
von Hans-Walter Mark
Anstatt in Torftöpfchen topft Edgar Koller die jungen Blumenkohl- und Brokkolipflänzchen in halbierte Toilettenpapierrollen um.
Neue Rangerin
Für Natur und Mensch
Susanne Vorndran ist neue Rangerin im Biosphärengebiet Südschwarzwald. Zu ihren Aufgaben gehört die Sensibilisierung für die Funktionsweise der Natur.
Susanne Vorndran, Geschäftsführer Walter Kemkes und ihr Hund Jussy am Schauinsland. Bild: Biosphärengebiet Schwarzwald
Krieg in der Ukraine
Vom beliebten Treffpunkt zum Hilfszentrum
In der ukrainischen Hafenstadt Odessa war der „Odesa City Food Market“ bei Einheimischen und Touristen sehr beliebt. Seit dem der Krieg ausgebrochen ist, ist aus dem Haus der Restaurants ein Hilfszentrum geworden.
von Sergey Panashchuk
Der Eingang des „Food Market“ in Odessa, in dem früher ein Dutzend Restaurants waren, ist mit Sandsäcken gesichert. Durch die Türen sind Aufsteller aus der Zeit vor dem Krieg zu sehen.