Seit 40 Jahren bietet das Jugendzentrum Tiengen, kurz JuZ, ein vielseitiges Angebot für die Bedürfnisse und Wünsche von Kindern und Jugendlichen. Und entsprechend der Zielgruppe soll das Jubiläum auch gefeiert werden. Dafür haben die Verantwortlichen drei tolle Events organisiert. Für das 40-jähriges Jubiläum wurde ein Programm auf die Beine gestellt, dass alle Alters- und Interessensgruppen des JuZ abdeckt.

Buntes Programm zum Jubiläum

Den Anfang macht die Teenie Disco für Kinder und Jugendlichen von sieben bis fünfzehn Jahren. Die älteren Jugendlichen, Heranwachsende, und im Besonderen auch ehemalige Besucher und Besucherinnen dürfen sich auf ein Special Pub mit Jam Session freuen. Der krönende Abschluss wird das Jubiläumskonzert sein. „Let Me Fall“, welche seit fast zehn Jahren im JuZ auftreten, werden den Abend eröffnen. Weiter wird die Melodic Rockband Fighter V aus der Schweiz als Headliner spielen.

Rückblick

Wie und warum fing eigentlich alles an? Den Startschuss für das Jugendzentrum Tiengen gab die Gründung einer Elterninitiative 1978, mit dem Ziel einen Raum für Jugendliche zu schaffen. Fündig wurde man bei den Räumlichkeiten unter der ehemaligen Hans-Thoma-Schule. Etwa drei Jahre später begann dann der offizielle Umbau und die Anstellung des ersten städtischen Jugendarbeiters. Ein Jahr später fand die Eröffnung statt. Schon damals orientierte sich das Angebot ganz klar an den Bedürfnissen der Jugendlichen. Sportveranstaltungen, Tischkickerturniere, Disco und Musik im Allgemeinen sind Stichwörter an die sich sicher viele der damaligen Besucher und Besucherinnen erinnern werden.

So wie Ronald Landwehr, der damals als 17-Jähriger zu den ersten offiziellen Gästen des Jugendzentrums gehörte. „Es war das erste Angebot dieser Art hier“ erinnert sich der heute 58-Jährige sich an den Beginn und resümiert „das Jugendzentrum hat mich sicher mitgeprägt“.

Einfach zusammenkommen. Während der offenen Treffs ist jeder willkommen.
Einfach zusammenkommen. Während der offenen Treffs ist jeder willkommen. Bild: Jugendzentrum Tiengen

Einige der damals geschlossenen Kontakte bestehen heute noch, ebenso wie die das eine oder andere Hobby.

Dem Prinzip, Angebote für Kinder, Jugendliche und Heranwachsende zu schaffen und so niederschwellig wie möglich anzubieten, ist das Jugendzentrum bis heute treu geblieben. „Das JuZ ist eine Begegnungsstätte für alle“ fasst Alexander Rombach, Leiter des Jugendzentrums zusammen.

Aktuelles Angebot

Neben den Offenen Treffs, findet an Freitagen das Jugend Pub, speziell für Jugendliche ab 16 Jahren statt. Der letzte Freitag im Monat ist für den Queeren Treff reserviert (Menschen aus der LGBTQIA+ Community und Ally).

Prägen seit 40 Jahren das Angebot des Jugendzentrums – Tischkickerturniere.
Prägen seit 40 Jahren das Angebot des Jugendzentrums – Tischkickerturniere. Bild: Jugendzentrum Tiengen

Wie ein roter Faden zieht sich das Thema Musik im Jugendzentrum und künstlerische Entfaltung der Jugendlichen. Regelmäßig werden Konzerte veranstaltet. Zudem wurde ein Tonstudio und jetzt neu ein Bandproberaum eingerichtet. Hip Hop- oder Grafitti-Kurse sind ebenfalls Teil des Konzepts.

Wer noch etwas mehr über das Jubiläum wissen möchte oder allgemein zum Angebot des Jugendzentrums Tiengen, kann sich unter www.wtjugend.de ein Bild machen. Oder sollte, so Alexander Rombach abschließend „einfach vorbeikommen“.