Nach zweijähriger Unterbrechung steigt am 9. Juni in Schluchsee bereits zum 24. Mal der traditionelle Triathlon-Wettkampf, der von der Vereinsgemeinschaft Schluchsee-Triathlon, bestehend aus dem Sportverein und dem Ski-Club Schluchsee, dem Ski-Club Blasiwald und dem Harmonika-Orchester Häusern ausgerichtet wird. Es ist nach dem traditionellen Schluchseelauf bereits das zweite sportliche Highlight am bekannten Hochschwarzwälder Stausee.

Die Organisation der drei Disziplinen des Triathlon mit zahlreichen Verpflegungsstellen obliegt der Vereinsgemeinschaft unter der bewährten Regie von Karl-Heinz Messmer, Vorsitzender des SC Schluchsee, die rund 120 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer stellt – seit Jahren ein Garant für den veranstaltenden Baden-Württembergischen Triathlon-Verband.

Zum 24. Schluchse-Triathlon werden rund 550 Ausdauersportler und Athleten erwartet. Das zweite Landes „Albgold-Finale“ der Ligen Nord und Süd mit der ersten Liga und den Frauen sowie der Masterliga umfasst über 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Dieses Feld wird beim internationalen Schwarzwald-Cup zum Abschluss mit 150 Einzel-Startern und den zehn Staffeln mit je drei Startern ergänzt.

Das Liga-Finale ist im Starterfeld wie zuletzt vor drei Jahren stark bestückt. Es werden zahlreiche Ausdauer-Athleten und Athletinnen sowie die besten Biathleten des Landes am Start sind. Im Triathlon der olympischen Disziplin wer-den von den Sportlern im Schwimmen über 1,5 Kilometer mit Laufgang nach halber Distanz im Schluchsee, auf der Radstrecke zwei Runden über 18 Kilometer und dem abschließenden Crosslauf vier Runden von 2,5 Kilometer abverlangt. Beim Schwimmen wird eine Endzeit von 40 Minuten gefordert. Wer dieses Limit nicht erreicht, scheidet schon vorzeitig aus.

Den Wettkampftag eröffnet die erste Liga der Herren um 12 Uhr, nur 15 Minuten später folgen die 22 Teams der Frauen. Die Herren der Landesliga Nord, mit 25 Teams am stärksten vertreten, nehmen die Schwimmdisziplin ab 13 Uhr in Angriff, 20 Minuten später folgen die 13 Herrenteams der Landesliga Süd. Es folgen ab 14 Uhr die 23 Teams der Herren Masterklasse, die das Landes-Finale damit beenden.
Der Start der Staffeln für den „Internationalen Schwarzwaldcup“ erfolgt ab 14.20 Uhr. Im 150-köpfigen Feld mit dabei ist der frühere Skilangläufer und Lokalmatador Adrian Schuler (SC Blasiwald), sowie Thomas Bächle (SC Rothaus) und der erfahrene Crossläufer Alexander Färber (SV Ewattingen) sowie die Tuttlinger Sportfreunde.
Die Zuschauer kommen beim Schwimmwettkampf am Schluchsee, an der Wechselzone für das Radrennen und beim abschließenden Laufen auf ihre Kosten – sie werden auch von Verbandsreporter Peter Mejerlen umfassend informiert. Schon nach den ersten Zieleinläufen werden in der Nähe des Zielbereichs die drei zeitschnellsten Herren und Frauen geehrt. Die abschließende Siegerehrung ist ab 18 Uhr im großen Saal im Kurhaus von Schluchsee vorgesehen.