Ein Auto hat bei einem Unfall auf der Einmündung der Opelstraße auf die Max-Stromeyer-Straße am Dienstagnachmittag einen Radfahrer erfasst. Ein 56-jähriger Radfahrer war auf der Max-Stromeyer-Straße auf dem rechtsseitigen Radweg in Richtung Innenstadt unterwegs. Gleichzeitig bog ein 72-jähriger Mann mit einem Opel aus der Opelstraße auf die Max-Stromeyer-Straße ein und touchierte dabei das Hinterrad des von links kommenden Radlers, so dass dieser stürzte und unter die Stoßstange des Autos geriet. Der 56-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn zur weiteren Behandlung in eine Klinik. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Max-Stromeyer-Straße war im Bereich zwischen der Einmündung Opelstraße und der Felix-Wankel-Straße während der Unfallaufnahme voll gesperrt.