Zu einem Körperverletzungsdelikt, bei welchem am Sonntag vor einer Woche ein junger Mann auf der Max-Stromeyer-Straße und anschließend ein 33-Jähriger, der dem jungen Mann zur Hilfe eilte, verletzt worden sind, konnte die Polizei nunmehr drei Tatverdächtige ermitteln. Am Montag konnten die Beamten des Polizeireviers Konstanz im Rahmen der ersten intensiven Ermittlungen und der Auswertung weiterer Zeugenaussagen drei dringend Tatverdächtige Männer im Alter zwischen 19 und 28 Jahren vorläufig festnehmen. Die Tatverdächtigen wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Konstanz dem Haftrichter vorgeführt. Dort erlassene Haftbefehle gegen die drei Männer wurden vorläufig außer Vollzug gesetzt. Im Rahmen einer richterlich angeordneten Durchsuchung in den Wohnungen der Männer stellte die Polizei zudem Beweismittel sicher. Die weiteren Ermittlungen zu der schweren Körperverletzung dauern an.