Am 13.11. treten unter Einhaltung der 2G-Regel im Unteren Konzilssaal die Publikumslieblinge der Konstanzer Bühnenfasnacht. auf. Mit von der Partie sind Norbert Heizmann, Jürgen „Neckes“ Greis und Claudia Zähringer. Die Burgherren der Niederburg werden wieder als Chor auftreten.
In diesem Jahr wird Ruth Bader, Geschäftsführerin des Bodenseeforums, zur Burgdame ernannt, weil sie „einen großen Beitrag leistet, dass die Narrengesellschaft Niederburg im Mai 2022 endlich ihr Musical ‚Die Fischerin vom Bodensee‘ auf die Bühne des Bodenseeforums bringen kann“, sagt Mario Böhler, Präsident der Niederbürgler (Bild, Mitte). Gut 100 Akteure werden bei der Musical auf und hinter der Bühne beteiligt sein. „Ein solches Mammutprojekt kann nur mit Partnern auf die Beine gestellt werden, die die Freude und den Elan der Narrengesellschaft mittragen“, so Böhler. Ruth Bader ist dabei eine „Ermöglicherin“, die mit großem Engagement die Niederburg in ‚Ihrem Haus‘ willkommen heißt. Dafür zeichnen wir Ruth Bader mit dem Ehrentitel „Burgdame der Niederburg aus“. Die Laudatio hält Südkurier-Chefredakteur Stefan Lutz. Einzelkarten gibt es noch an der Abendkasse ab 19 Uhr im Konzil.