Vom 22. bis 24. Juli 2022 lädt die ARTe Konstanz zum zweiten Mal Kunstsammler und Kunstinteressierte ein, den Alltag auszuschalten und sich bei sommerlicher Atmosphäre in die Zauber-Welt zeitgenössischer Kunst zu begeben. 60 Galerien und ausgewählte Künstlerinnen und Künstler präsentieren im Bodenseeforum Konstanz ihre jüngsten Positionen zeitgenössischer Kunst und bieten einen Einblick in die ganze Breite bildnerisch künstlerischen Schaffens.

„Die ARTe Kunstmesse Konstanz wird internationaler. Wir haben 2022 mehr ausstellende Künstler*innen aus Österreich, Schweiz und Liechtenstein. Das Bodenseeforum als würdige Kulisse der Präsentation zeitgenössischer Kunst und der sommerliche Gesamtrahmen bieten eine wunderbare Mixtur und sind in sich das Versprechen eines entspannten Kunstwochenendes Ende Juli direkt am See“, sagte der ARTe Geschäftsführer Andreas Kerstan.

In Sachen Pandemie haben die ARTe-Macher aus den Veranstaltungen der Vorjahre Erfahrung: Die zum Messezeitpunkt geltenden Hygieneregelungen werden wie immer professionell umgesetzt. „Die ARTe Konstanz wird unsere siebte Kunstmesse unter Pandemiebedingungen“, sagt Andreas Kerstan. „Wir haben uns bisher immer strikt an die Auflagen gehalten, gehen aber auch davon aus, dass wir im Sommer 2022 eine nahezu auflagenfreie Kunstmesse haben werden.“