Wegen Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen einen 30-jährigen Mann, der am Sonntagnachmittag, gegen 17 Uhr, zwei Frauen in einer Bar am Zähringerplatz verletzt hat. Der bereits stark betrunkene Mann betrat die Bar trotz bereits bestehendem Hausverbot. Nachdem er sich der Aufforderung die Bar zu verlassen verweigerte, wurde er durch mehrere Personen zunächst aus der Bar hinausbegleitet, kehrte dann jedoch zurück und schlug einer 32-jährigen Mitarbeiterin ins Gesicht. Beim anschließenden Versuch den aggressiven Mann bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten, biss dieser einer weiteren Person in die Hand. Der Mann wurde anschließend durch die Polizei in Gewahrsam genommen. Auf ihn kommen Anzeigen wegen Hausfriedensbruch und Körperverletzung zu. (pol)