Stadtleben

Rund 150 Teilnehmende
Große Übung von DLRG und THW
Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) und die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) veranstalten gemeinsam eine großangelegte Übung rund um Konstanz.
Am heutigen Donnerstag, 28. April 2022, findet eine großangelegte Übung der DLRG und des THW statt.
Beliebte Veranstaltung in der Niederburg
Gassenfreitag: Erster Termin steht
Zwei Jahre musste die Veranstaltung coronabedingt ausfallen. Wie sieht es 2022 aus? Wir haben nachgefragt.
von Sarah Steen
Dieses Jahr soll sich am Gassenfreitag endlich wieder die Niederburg bei ausgelassener Stimmung füllen. Das Bild ist im Juni 2019 entstanden.
Kurse im Orange X, im Neuwerk und in der Ballettakademie
Tanzen für alle
Sadmir Elezov hat mit „Make Your Move“ eine Agentur für junge Kunst und Kultur gegründet.
von Ralf Baumann
Sadmir Elezov (links) und Valentina Milenovic.
„Save me“ repariert gebrauchte Fahrräder
Gegenseitige Hilfe
Warum der Konstanzer Hilfsverein für Flüchtlinge „Save me“ den Rollstuhlsportlern von „Korolli“ ein Handbike gespendet hat.
von Karin Stei
(von links) Behindertenbeauftragter Stephan Grumbt, Jochen Link (KoRolli), Marion Mallmann-Biehle und Horst Schabel (Save me), Übungsleiterin Angelika Schneider und Roland Benker (KoRolli) sowie Helmut Luz (Save me) präsentieren das in Schuss gebrachte Handbike, das jetzt für den Inklusionssport bereitsteht.
Nun wird auch Odessa angegriffen
Zwischen Ostern und Bombeneinschlägen
Einen Tag vor dem orthodoxen Osterfest gab es in Odessa die ersten zivilen Opfer nach einem russischen Raketenangriff. Ein Familienvater überlebte, weil er gerade für das drei Monate alte Baby Windeln einkaufte.
von Sergey Panashchuk
Hier wird gesegnet: Trotz des Angriffs feierten Zehntausende das orthodoxe Osterfest. Nur wenige Stunden zuvor gab es in der südukrainischen Hafenstadt die ersten zivilen Opfer.
Die Arbeit eines kommunalen Archäologen
Der Chefausgräber
Kreisarchäologe Jürgen Hald bewahrt das historische Erbe der Region.
von Claudia Ladwig
Kreisarchäologe Jürgen Hald beim Freilegen von Keramikbeigaben in einem frühkeltischen Grab (ca. 800 bis 600 v. Chr.) 2016 in Hilzingen.
Jetzt im Stadtgarten
Vier dürfen in die Muschel
An den kommenden beiden Wochenenden entscheidet sich im Kula, wer an Pfingsten im Stadtgarten auftreten darf. Mit dabei sind auch drei Teilnehmer aus Konstanz.
Der Kulturladen Konstanz organisiert jeden Sommer das Open See Festvial in der Konzertmuschel im Konstanzer Stadtgarten. An den kommenden beiden Wochenenden geht es im Stadtgarten um den Einzug ins Finale. Im Bild spielt der Konstanzer Musiker Yasin.
Kleider-Macher
Von einem, der auszog, um Mode zu machen
Filip Galiot aus Vöhrenbach hat mit seinen 33 Jahren schon viel erlebt: den steilen Aufstieg zum gefeierten Mode-Designer brach er selbst ab, wurde Event-Manager und lebt heute in Konstanz.
von Reiner Jäckle
Filip Galiot bei seiner Arbeit 2019 als Choreograph auf einem Laufsteg. Bild: Privat
Ukraine-Krieg: Viele flüchten über Odessa
Der Bahnhof als Zwischenstation
Viele ukrainische Flüchtlinge machen in Odessa Zwischenstation. Die wenigsten bleiben. Der Anzeiger hat mit einer Mutter gesprochen, die mit ihren drei Kindern nach Wien möchte.
von Sergey Panashchuk
Im Bahnhof in Odessa gibt es für die Kinder ein kleines Unterhaltungsprogramm. So können sie wenigstens für kurze Zeit die schwierige Zeit der Flucht vergessen.