Ein derzeit noch unbekannter und vermutlich alkoholisierter Täter ist am späten Donnerstagabend im Bereich einer Bushaltestelle zu Beginn der Riedstraße über die Motorhaube und die Frontscheibe eines Malteser Hilfsfahrzeuges auf das Fahrzeugdach geklettert und hat dabei das Dach des Wagens eingedellt, meldet die Polizei.

Der Fahrer des Hilfsfahrzeugs war gegen 23.20 Uhr – vom Kreisverkehr Max-Stromeyer-Straße kommend – auf der Riedstraße unterwegs und wurde im Bereich der ersten Bushaltestelle der Riedstraße von einem winkenden, etwa Mitte 20-jährigen Mann zum Anhalten aufgefordert. Nachdem der Hilfsfahrzeug-Fahrer angehalten hatte, versuchte der Unbekannte sofort eine Fahrzeugtür aufzureißen, was jedoch nicht gelang. Anschließend kletterte der junge Mann über die Motorhaube und die Frontscheibe des Hilfsfahrzeuges auf das Dach des Wagens. Hierbei wurde das Malteser Hilfsfahrzeug beschädigt.

Anschließend kletterte der Unbekannte wieder herunter, begab sich zu einem im Bereich der Bushaltestelle abgestellten weißen BMW und stieg dort auf der Beifahrerseite ein. Unmittelbar danach fuhr der weiße BMW in Richtung Kreisverkehr Max-Stromeyer-Straße davon. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls und bittet diese, sich beim Polizeirevier Konstanz (07531 995-0) zu melden. (pol)