Das Elternmentoren-Programm begleitet Schulen und Eltern mit einer Zuwanderungsgeschichte auf dem gemeinsamen Weg zum Schulerfolg der Kinder. Die Elternmentoren unterstützen die Eltern darin, das Bildungssystem und die Bildungswege in Konstanz besser zu verstehen.

Elternmentoren bekommen eine Schulung zu allen Übergängen im Bildungssystem. Zu ihren Aufgaben gehört es, die ankommenden Familien über das deutsche Bildungssystem zu informieren und über das Konstanzer Schulangebot aufzuklären. Außerdem versorgen sie die Eltern mit Informationsmaterial in der jeweiligen Muttersprache, wie zum Beispiel mit der Broschüre „Konstanz macht Schule“. Am Internationalen Elterntag beraten sie bei allen anfallenden Fragen – egal ob zur Einschulungsuntersuchung oder zum Schulabschluss. Die Elternmentoren unterstützen aber auch die Schulen durch muttersprachliche Elternabende und vermitteln bei Fragen rund um die Themen Schule, Bildung und Erziehung.

Personen mit guten Kenntnissen in mehreren Sprachen gesucht

Gesucht werden Personen mit guten Kenntnissen in mehreren Sprachen, die sich gut im Bildungssystem der entsprechenden Sprache und in Deutschland auskennen. Aktuell werden dringend folgende Sprachen gesucht: Arabisch, Kurdisch, Dari, Paschtu, Albanisch, Bosnisch, Serbisch, Kroatisch, Mazedonisch, Rumänisch.

Interessierte melden sich beim Amt für Bildung und Sport, Koordinationsstelle Bildung und Integration, entweder per Mail Bildungsberatung@konstanz.de oder telefonisch 07531 / 900 2954. (pm)