Zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen sind Beamte des Polizeireviers Konstanz am Dienstagabend, gegen 20.30 Uhr, in die Herosestraße an die dortige Bushaltestelle gerufen worden. Ein 34-Jähriger wurde nach Verlassen des Busses zunächst von zwei jungen, ihm bekannten Männern verfolgt. Einer der beiden ging dann auf den 34-Jährigen los, der andere stand daneben und schaute zu. Das Opfer wurde durch die Schläge so stark verletzt, dass eine Behandlung im Krankenhaus erforderlich war.

Hintergrund für die Auseinandersetzung dürfte ein Beziehungsstreit gewesen sein.