Ab sofort bieten die Stadtwerke Konstanz Besitzern von Elektroautos die Möglichkeit, mit ihrem Fahrzeug Geld zu verdienen, heißt es in einer Mitteilung. Über die sogenannte Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) können sie die durch ihre Fahrzeuge eingesparten Treibhausgase weiterverkaufen. Die Stadtwerke treten dabei als Mittler auf.

Über allem stehe demnach das politische Ziel, umweltschädliche Treibhausgase, also beispielsweise CO2, im Verkehrssektor einzusparen. Und dazu diene unter anderem das gesetzlich geregelte Instrument der THG-Quote.

Besitzerinnen und Besitzer von Elektroautos werden somit für ihre umweltfreundliche Mobilität belohnt. Zudem stellt dieses Instrument einen weiteren Anreiz dar, auf ein Elektrofahrzeug umzusteigen.

Um es den Elektromobilisten so einfach wie möglich zu machen, bündeln die Stadtwerke alle THG-Quoten von Elektroautos. So entstehen beim Verkauf einerseits bessere Konditionen, andererseits übernehmen sie den gesamten bürokratischen Aufwand. Besitzer von Elektroautos müssen sich lediglich online einmalig registrieren.

Alle Informationen dazu gibt es unter www.stadtwerke-konstanz.de/thg-quote.