Corona und Kein Ende: Die Narrenspiele im Konzil sind für 2022 abgesagt. Dies hat Niederburg-Präsident Mario Böhler soeben in einer Pressemitteilung bekannt gegeben.

„Es hat sich in den letzten Tagen schon abgezeichnet: Die drohende Absage aller Kulturveranstaltungen, die Beschränkungen auf 50% der Platzkapazitäten und die düstere Aussicht, dass dieser Zustand auch über den Jahreswechsel hinaus anhält, verunmöglicht den Narrengesellschaften Kamelia-Paradies und Niederburg die

Durchführung der Narrenspiele 2022. Diese Entscheidung wird auch von der

Verantwortung für die Gesundheit für alle Mitwirkenden und der Gäste getragen. Alle Reservierungen für die Narrenspiele verlieren ihre Gültigkeit. Für 2023 startet der Vorverkauf im Herbst 2022.

Die beiden Narrengesellschaften freuen sich aber, dass sie gemeinsam mit dem SWR für die Saison 2022 eine Fernsehsendung realisieren können. Basis ist dabei das effiziente und erprobte Hygienekonzept aus diesem Jahr. Zum jetzigen Zeitpunkt wird die Sendung ohne Publikum über die Bühne gehen müssen. Daher erlöschen auch die Reservierungen für die Sendung 2022.“