Seit 1993 findet alle Jahre im Juni das inzwischen traditionelle Schnetztorfest der Konstanzer Blätzlebuebe-Zunft statt. Bedingt durch die Einschränkungen, die mit der Corona-Pandemie einhergingen, musste das Fest die letzten zwei Jahre ausfallen. Doch nun ist der Konstanzer Klassiker zurück, melden die Blätzlebuebe in einer Pressemitteilung.

Am 25. Juni 2022 zwischen 11 und 20 Uhr wird rund um das Schnetztor gefeiert. Es wird altbekannte Programmpunkte geben, ergänzt durch eine große Neuerung: Die Nachbarschaft rings um das historische Stadttor feiert diesmal mit, heißt es von den Veranstaltern. So laden die Zunft und umliegende Gastronomiebetriebe und Einzelhändler zu einem Straßenfest um das Schnetztor bis in die Abendstunden ein. Wer danach noch weiterfeiern möchte, den erwartet eine Afterparty im Klimperkasten.

Musikalische Unterhaltung beim Schnetztorfest

Lauschige Sitzplätze gibt es rund um das Schnetztor, in der Hussenstraße und im Durchgang zur Hussenpassage. Für musikalische Unterhaltung sorgen verschiedene Fanfarenzüge, die Weißwurst-Band und die Big-Band der HTWG Konstanz. Die Gastronomen sorgen für das leibliche Wohl, die Blätzlebuebe kümmern sich um die Getränke. An der Bodensee-Weinbar gibt es Bürgertröpfle oder Sommerschorle.

Für Familien mit Kindern wird ein Spieleprogramm angeboten und wer möchte, kann das Schnetztor besichtigen. Spezielle Turmführungen starten um 12, 14 und 16 Uhr. (pm)