Chance für Zögerer: Der Proteinimpfstoff Nuvaxovid von Novavax ist im Landkreis verfügbar. Es können alle Personen ab 18 Jahren geimpft werden, die zuvor noch keine Impfung mit einem mRNA-Impfstoff erhalten haben. Aktuell sind Kreuz-impfungen nur dann möglich, wenn medizinische Gründe gegen eine zweite mRNA-Impfung sprechen. Die zweite Impfung mit einem Abstand von drei Wochen kann ebenfalls über das Terminportal gebucht werden.

Wer sollte Impfstoff nicht nehmen?

Schwangeren und Stillenden empfiehlt die STIKO derzeit keine Impfung mit Nuvaxovid. Auch Booster-Impfungen mit dem Impfstoff von Novavax werden aktuell nicht von der STIKO empfohlen.
Bei medizinischen Fragen sind die Hausarztpraxen erster Ansprechpartner. Fragen können auch mit den Ärztinnen und Ärzten in den Impfstützpunkten geklärt werden.