Am Sonntag, 12. Juni 2022 ist in Konstanz viel geboten. Neben der Internationalen Bodenseewoche und dem Verkaufsoffenen Sonntag finden auch erstmals der maritime Genussmarkt sowie der Altstadt-Flohmarkt statt.

Verkaufsoffener Sonntag in Konstanz

Am Verkaufsoffenen Sonntag, 12. Juni 2022, haben die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Doch nicht nur auf Shopping können sich die Besucherinnen und Besucher freuen. In Konstanz erwartet sie an diesem Tag ein buntes Programm.

Bei den kostenlosen Stadtführungen (14.30 Uhr ab der Tourist-Info am Bahnhof, Anmeldung erforderlich) kann man die malerischen Altstadtgassen entdecken. Um 14 Uhr lädt außerdem das Rosgarten Museum zur öffentlichen Führung „Auferstandene Hühner – Tiere in der Kunst und ihre Bedeutung“ ein. Kinder können sich am Basteltisch kreativ austoben. Für das leibliche Wohl sorgen zahlreiche verführerische Gastronomie-Angebote. Und viel zu entdecken gibt es an den Infoständen der Konstanzer Vereine.

Organisiert werden die Verkaufsoffenen Sonntage gemeinsam vom Treffpunkt Konstanz e.V. und der Marketing und Tourismus Konstanz GmbH. Das ganze Programm gibt es hier.

Internationale Bodenseewoche 2022

Von actionreichen Wassershows über die Taufe des neuen Feuerwehrboots bis hin zu faszinierenden Segelregatten: Bei der Internationalen Bodenseewoche am 11. und 12. Juni 2022 ist für alle etwas dabei. Rund 150 Segelboote messen sich in diesen Tagen auf Regatten und Wettfahrten. Wassersport- und Segelbegeisterte können sich über erlebnisreiche Tage sowie unterschiedlichste Yachten von klassisch bis modern freuen. Ein faszinierendes Erlebnis für die gesamte Familie und alle, die gerne genießen.

Die Internationale Bodenseewoche lädt am 11. und 12. Juni zu spannenden Veranstaltungen ein.
Die Internationale Bodenseewoche lädt am 11. und 12. Juni zu spannenden Veranstaltungen ein. Bild: Tobias Stoerkle / Internationale Bodenseewoche

Maritimer Genussmarkt

Regional, exklusiv, genussvoll: Zwischen Konzil und Hafenmole laden Fischspezialitäten, Honig, Bio-Feinkost, Tee, Öle, Liköre, Kaffee und vieles mehr zum Entdecken und Genießen ein. Der Genussmarkt bietet für Groß und Klein kulinarische Highlights für den besonderen Geschmack, welche auch als Geschenk geeignet sind. Zahlreiche Schmankerl von ausgewählten Anbietern werden angeboten. Die Palette reicht von Tee- und Honigspezialitäten über regionale Liköre, italienische Feinkost, handgemachten Nougat und verschiedenste Backwaren bis hin zu Produkten vom regionalen Hofladen.

Flohmarkt auf dem Stephansplatz

Inmitten der Altstadt findet am Verkaufsoffenen Sonntag von 12 bis 20 Uhr der Altstadt-Flohmarkt zum ersten Mal statt. Auf rund 100 Standplätzen werden Einzigartiges und Kurioses unter freiem Himmel verkauft. Besucherinnen und Besucher sind zum Schlendern, Genießen und Stöbern eingeladen und finden zwischen den alten Fassaden der mittelalterlichen Häuser das eine oder andere „neue“ außergewöhnliche Stück.

Schlendern, stöbern und Einzigartiges entdecken. Das geht auf dem Altstadt-Flohmarkt.
Schlendern, stöbern und Einzigartiges entdecken. Das geht auf dem Altstadt-Flohmarkt. Bild: Archiv

Kleinen Flohmarktfans steht der Schulhof der Stephansschule für den Verkauf auf Picknickdecken ohne vorherige Reservierung offen. (san/pm)