Am Sonntag, 3. Juli, startet das Dorffest traditionell um 10.30 Uhr mit einem Familien-Wortgottesdienst. Anschließend gestaltet der Musikverein Aach-Linz das Frühschoppenkonzert. Zum ersten Mal wird es einen Flohmarkt geben. Dazu werden die kleinen Verkaufsstände vor der Kirche sein. Damit bietet sich zwischen 10 und 14 Uhr die Gelegenheit, das eine oder andere Schnäppchen zu ergattern.

Kinderprogramm

Die kleinen Gäste können derweil mit dem beliebten Aach-Linzer Bähnle zahlreiche Runden durch das Dorf genießen oder sich auf der Hüpfburg austoben. Die Aach-Linzer Feuerwehr-Abteilung bietet zudem Fahrten mit dem Feuerwehrfahrzeug sowie einige Spritzübungen für den Nachwuchs an.

Großes Angebot

Das Montessori-Bildungshaus wird am Mittag die Festgäste mit einem Tanz und einigen Gesangsstücken unterhalten. Während die Ministranten interessante Geschicklichkeits-Spiele anbieten, gibt es gleich nebenan für die ganz Kleinen einen großen überdachten Sandkasten. Das Kinder-Schminken ist ebenfalls im Angebot und sehr beliebt. Der Kirchenchor bietet seine beliebten ofenfrischen Dinnele an. Kaffee und selbstgebackenen Kuchen und Torten reicht der Förderverein des Bildungshauses Montessori und die Damen der Frauengemeinschaft.

Eine Weinlaube und die Weizenbar bieten weitere Gelegenheiten zu verweilen. Ab dem Nachmittag sorgt die Jugendkapelle „Alhegro“ im Festzelt weiter für die Unterhaltung. Am Montag endet das Dorffest mit einem Feier-abendhock. Ab 16.30 Uhr gibt es Vesperteller und Wurstsalat. Die Benistobler Musikanten sorgen für den akustischen Ohrenschmaus.