Die zwei Humor-Arbeiter haben ihre Lieblings-Satiren im Gepäck und plaudern munter drauflos. Der eine gehört zu den beliebtesten TV- und Kinoschauspielern in Deutschland (Christoph Maria Herbst), der andere ist Bestseller-Autor und Kabarettist (Moritz Netenjakob). Und beide haben viele Gemeinsamkeiten: Sie lieben feine Satire, den schnellen Rollenwechsel und Loriot.

An diesem Abend tauschen sie nicht nur über ihre Leidenschaft für intelligenten Humor aus – sie geben dem Publikum auch jede Menge Kostproben der satirischen Schreibkultur. Seien es Sketche eines gewissen Vicco von Bülow oder ein Entschuldigungsschreiben, das Christoph Maria Herbst als Schüler an seinen Religionslehrer verfasste; seien es Szenen aus Netenjakobs Erfolgsroman „Macho Man“ oder aus der Kult-Serie „Stromberg“ – eines ist sicher: Bei dieser Kombination mit einer derartigen Vielfalt an Stimmen und Humorfarben wird es ernsthaft albern und gekonnt witzig!