„Mutter Beimer“ kann auch böse: Marie-Luise Marjan glänzt im Fernsehen und auf der Bühne längst nicht nur als Mutter in der „Lindenstraße“. In der Alten Fabrik präsentiert die vielfach ausgezeichnete Schauspielerin am Freitag, 5. November, um 20 Uhr mit einer gehörigen Portion Witz und unvergleichlichem Charme bitterböse Krimis von Ralf Kramp.

Marie-Luise Marjan gehört zu den bekanntesten deutschen Schauspielerinnen und wurde für ihr Wirken, aber auch für ihr großes soziales Engagement mehrfach ausgezeichnet. Am Freitag zeigt sie mit dem Programm „Mord mit Mutter“ in der Alten Fabrik eine andere Facette ihres Könnens: Da meucheln diabolische Putzfrauen, und der gute Bohnenkaffee ist vergiftet, da wird die Gehhilfe zum Mordinstrument, und die betagten Witwen zählen die Gräber ihrer zahlreichen Dahingeschiedenen wie die Perlen an einer Kette. Das verspricht einen spannungsgeladenen und vor allem vergnüglichen Abend.