Der Überlinger Frühling: Bis 2019 war dies eine ganz feste Größe im Überlinger Veranstaltungskalender Anfang April. Allerdings musste die Aktion, die bis dahin mit einem verkaufsoffenen Sonntag stattgefunden hat, der Pandemie zum Opfer fallen. Die letzte ähnliche Aktion fand im Herbst 2019 statt. Nun ist es gut zwei Jahre später endlich wieder so weit. Der Wirtschaftsverbund Überlingen veranstaltet am Sonntag, 3. April, nach dieser Pause endlich wieder einen „Überlinger Frühling“ mit verkaufsoffenem Sonntag.

Auftakt um 13 Uhr

Dabei öffnen die Einzelhändler ihre Geschäfte von 13 bis 18 Uhr. Dabei steht selbstverständlich das Frühlingsthema im Fokus. Es gibt die neuen Kollektionen, aktuelle Ware und alles, mit dem man sich im Frühling das Leben schöner machen oder versüßen kann. Es geht aber bei weitem nicht nur ums Einkaufen. Eingebunden sind neben den zahlreichen Einkaufsstraßen auch die attraktiven Plätze der Stadt.

Unter anderem auf dem Landungsplatz stellen die Überlinger Autohäuser neue Modelle aus.
Unter anderem auf dem Landungsplatz stellen die Überlinger Autohäuser neue Modelle aus. Bild: Jäckle, Reiner

Auf der Hofstatt und dem Münsterplatz wird es zahlreiche Aktivitäten und Neuheiten geben. Unter anderem findet in der Innenstadt eine Autoausstellung statt, in der die Überlinger Autohäuser ihre neuesten Modelle präsentieren. Auf der Hofstatt können sich die Besucher zum Thema Mobilität informieren. Gezeigt werden neben einer Fahrradaustellung der Überlinger Radhändler auch E-Mobile aller Art.

Kinderprogramm

Auf dem Münsterplatz wird es ein Kinderprogramm mit der Tanzschule No.10 geben. Am Mantelhafen bietet die Ried Ranch aus Ablach das beliebte Ponyreiten an und auf der Hofstatt steht fast schon traditionell ein Kinderkarussell. Am Franziskanertor und in der Franziskanerstraße wird die Feuerwehr Überlingen ihre eindrucksvollen Fahrzeuge ausstellen und ein kleines Kinderprogramm mit Vorführungen anbieten.

Kinder können am Überlinger Mantelhafen auf Ponys der Ried Ranch aus Ablach reiten.
Kinder können am Überlinger Mantelhafen auf Ponys der Ried Ranch aus Ablach reiten. Bild: Jäckle, Reiner

Es lohnt sich also allemal, in die Überlinger Innenstadt zu kommen. Wer nicht einkaufen möchte, kann dennoch den Frühling und ein Stückchen Normalität nach der Zwangspause erleben. Hierzu bieten die Gastronomen der Stadt die perfekte Möglichkeit, das Wetter bei einem Eis oder einem Kaffee zu genießen. Überlingen und sein Einzelhandel sowie die zahlreichen Cafés und Restaurants in der Innenstadt und an der Promenade heißen die Besucher zum „Überlinger Frühling“ mit verkaufsoffenem Sonntag am 3. April herzlich willkommen. Circa 140 Geschäfte freuen sich, die neuesten Trends und zahlreiche Sonderaktionen vorzustellen.

An der Hofstatt wird das beliebte Karussell stehen.
An der Hofstatt wird das beliebte Karussell stehen. Bild: Jäckle, Reiner

Weitere Geschäfte mit dabei

Aber nicht nur in der Innenstadt wird jede Menge geboten. Auch weitere Geschäfte außerhalb der Altstadt werden geöffnet haben, vor allem im Gewerbegebiet Nord. Dort hat der OBI Überlingen neben Vorführungen spezielle Angebote für diesen Tag vorbereitet. Ebenfalls geöffnet haben der Raiffeisen Baucenter, Weidemann Fahrrad- und E-Bike-Center, DCS Druck- & Kopier-Service sowie JYSK. Auch dort wird es zum verkaufsoffenen Sonntag die eine oder andere Aktion geben.

Wer am 3. April mit dem Auto anfährt, kann entweder in eines der Parkhäuser fahren oder den P&R-Parkplatz am Krankenhaus benutzen. Von dort fährt ein Pendelbus im 15-Minuten-Takt in die Innenstadt. Auch per Schiff ist Überlingen von der anderen Seeseite zu erreichen. Das Pendel-
schiff „Seegold“ zwischen Wallhausen und Überlingen fährt stündlich direkt zum Landungsplatz und zurück.