Walter Ruf und seine Wirtshausmusikanten können nach der Corona-Zwangspause wieder loslegen – und das tun sie auch! Am Freitag, 29. April, spielt das Quartett in den Meersburger Winzerstuben. Am Akkordeon ist Herbert Seeberger, Josef Feierabend spielt die Tuba, Andreas Sigg das Flügelhorn und die Basstrompete spielt Initiator Walter Ruf, der diese Formation 2015 gegründet hat.

Stimmung, Spaß und Leidenschaft stehen im Vordergrund. Es gibt alpenländische Volks- und Tanzmusik, gefühlvolle Weisen, Polkas, Märsche und zahlreiche Solos – und das in angenehmer Lautstärke und Atmosphäre. Natürlich gehören auch immer wieder andere Stilrichtungen zum Repertoire. Um eine Reservierung bei den „Meersburger Winzerstuben“ unter 07532/41 43 14 wird gebeten.

Am Sonntag, 1. Mai, erfüllen sich Walter Ruf und seine Wirtshausmusikanten einen langjährigen Traum: Sie wurden eingeladen, um zum erstan Mal im Hofbräuhaus in München zu spielen.