Unter dem Motto „Timelapse“, was so viel wie Zeitraffer bedeutet, präsentiert der Jugendcircus Faustino aus Überlingen im großen Saal der Waldorfschule am Freitag, 15. Juli, um 18 Uhr und Samstag, 16. Juli, um 20 Uhr jeweils eine große Zirkus-Show. Insgesamt werden 30 Jugendliche auf der Bühne stehen, die in einer Artistik-Show den heutigen Zeitgeist aufgreifen.

Eine Reise in die Welt

Aktuell, spannend und voller Emotionen werden die Zuschauer von den Akteuren mit ihrer artistischen Weise in die große weite Welt entführt. Es geht um die schnelllebige Gesellschaft, in der Leistungsdruck, Einsamkeit, Online-Dating, Selbstzweifel, aber auch Hoffnung und Nächstenliebe zu finden sind. Die Jugendlichen wollen ihr Publikum mit dieser Show begeistern, aber auch zum Lachen und vielleicht sogar zum Nachdenken bringen.

Der Kinder- und Jugendcircus Faustino ist ein Verein, der bereits 2000 in Überlingen gegründet wurde. Er bietet ein breites Spektrum an Angeboten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Aktuell trainieren 80 Kinder, 40 Jugendliche und Erwachsene mehrmals die Woche in verschiedenen Zirkusdisziplinen. Ob Seiltanz, Einrad, Jonglage, Luft- und Bodenakrobatik, Ropeskipping, Kugellaufen oder Clownerie: Es ist für jeden etwas dabei.

Dabei stehen das spielerische Lernen und die Förderung von Selbstvertrauen im Vordergrund. Ganz nebenbei werden soziale Kompetenz und Eigenständigkeit geschult. Es geht darum, Herausforderungen anzunehmen und zu bewältigen und das Gelernte in Präsenz und Klarheit auf der Bühne zu präsentieren.