Über den Begriff Patina im Oldtimer-Bereich lässt sich stundenlang diskutieren, denn es definitiv Geschmacksache. Was allerdings weniger dazugehört sind Rost, Schimmel und Schmutz. Patina bedeutet nichts anderes, als dass das Gefährt durch Witterungseinflüsse und normale Abnützungen im Betrieb an der Karosserie und im Innenraum gealtert ist. Autos, die normal gealtert sind, haben oft eine patinierte Lackoberfläche, die stumpfer oder unregelmäßiger ist als bei Neulack. Dennoch scheiden sich bei Oldtimer und Youngtimer mit einer Patina die Geister und vor allem die Meinungen. Deshalb gilt: Jeder sollte sich selbst ein Bild davon machen.

Oldtimer aller Art

Und genau dazu haben alle am Samstag, 9. Oktober, und Sonntag, 10. Oktober, die Möglichkeit, denn rund um das Auto & Traktor Museum Bodensee in Gebhardsweiler bei Uhldingen-Mühlhofen findet ein großes Patina-Treffen statt. Mit dabei sind Oldtimer aller Art unter dem Motto „gebraucht, rostig und/oder skurril“. Neben Autos werden auch Motorräder und Fahrräder dabei sein. Erwartet werden insgesamt mehr als 200 außergewöhnliche Fahrzeuge mit verschiedenen Gebrauchs- und Lebensspuren.

Schau ohne Chrom und Glanz

Damit bekommen die Besucher eine einzigartige Schau ohne Hochglanz und Chrom, dafür aber mit jeder Menge Lebensspuren zu sehen. Die Aussteller haben teilweise bis zu 1000 Kilometer Anreise an den Bodensee. Es kommen Fahrzeuge aus Deutschland, Belgien, Schweiz und Österreich an. Natürlich sind jede Menge Autos, Traktoren und Lastwagen dabei, aber auch Motorräder und Fahrräder. Selbst historische Dampfmaschinen sind zu bestaunen.

Video: Jäckle, Reiner

Alle Fahrzeuge, die ausgestellt sein werden haben die Voraussetzung, dass es eine schöne Patina besitzt. Es darf also durchaus etwas rostig, aber vor allem alt und eventuell sogar skurril sein. „Wichtig ist, dass man die Gebrauchs- und Lebensspuren erkennen kann“, erklärt der Museumsleiter des Auto & Traktor Museums, Gerhard Schumacher, der die Idee dieses Treffens hatte.

Lacorni, Kettenkrad & Co.

Ein absoluter Hingucker wird sicherlich der Lacorni sein. Das ist ein historischer Pick-up aus Frankreich. Ebenfalls eine Besonderheit ist das Kettenkrad. Ein Halbkettenfahrzeug mit motorradähnlichem Vorderbau. Es wurde von der NSU entwickelt und von 1940 bis 1945 für die Wehrmacht gebaut. Es war die kleinste der Halbketten-Zugmaschinen der Wehrmacht. Außerdem werden auch verschiedene ‚American LaFrance‘ erwartet. Die „LaFrance Manufacturing Company“ wurde 1873 gegründet und stellte Handpumpen sowie Dampfmaschinen und später Feuerwehrfahrzeuge her. Und genau so ein Feuerwehrauto wird ebenfalls erwartet.

Bild: Jäckle, Reiner
Video: Jäckle, Reiner

Es gibt also ein buntes Potpourri von historischen Fahrzeugen. Neben den vierrädrigen Fahrzeugen werden auch einige Motorräder und historische Fahrräder erwartet, teilweise mit Holzrahmen oder anderen skurrilen Ideen und faszinierenden Anbauten. Einzelne historische Fahrzeuge werden an beiden Veranstaltungstagen eine kurze Schau-Fahrt auf dem Gelände und auf der Straße in Richtung Oberuhldingen absolvieren. Das wird ein visuelles, aber auch akustisches Erlebnis werden.

Besucher sind auch Jury

Als besondere Aufgabe werden alle Besucher zu einer Jury, denn jeder hat die Möglichkeit, seinem schönsten, kuriosesten, skurrilsten und besten Patina-Fahrzeug zu bewerten und für dieses abzustimmen. Das Fahrzeug mit den meisten Stimmen wird am Samstag um 16 Uhr prämiert. Der Besitzer darf sich über eine ganz besondere Auszeichnung freuen, denn er erhält eine original NSU Quickly, ein Motorrad, das in den 1953er Jahren erstmals zur Internationalen Fahrrad- und Motorrad-Ausstellung präsentiert wurde. Am Sonntag gibt es den Wettbewerb noch einmal, dann werden gegen 14 Uhr zwei weitere NSU Quickly vergeben.

Bild: Jäckle, Reiner

Die Ausstellung bietet für die großen und kleinen Besucher jede Menge zum Staunen. Falls die Großen dann doch einmal etwas tiefer in die technische Materie einsteigen wollen, können sich die Kleinen beim abwechslungsreichen Kinderprogramm austoben. Hier gibt es eine große Hüpfburg sowie verschiedenen Bastel-Aktionen.