Das Weltranglisten-Tennisturnier Überlingen Open ist bereits in vollem Gange. Noch bis Sonntag geben sich die Stars von morgen auf den Plätzen des TC Altbirnau ein Stelldichein und spielen um wichtige Weltranglistenpunkte und insgesamt 15.000 US-Dollar Preisgeld. Dabei gibt es eine Einzel- und eine Doppelkonkurrenz.

Der Überlinger Marco Jäger kam mit einer Wild Card in die Qualifikation, unterlag dort allerdings klar mit 0:6 und 1:6.
Der Überlinger Marco Jäger kam mit einer Wild Card in die Qualifikation, unterlag dort allerdings klar mit 0:6 und 1:6. Bild: Jäckle, Reiner

Überlinger haben gespielt

Am Montag haben zwei Überlinger Tennisspieler mit einer sogenannten „Wild Card“ die Möglichkeit bekommen, Erfahrung auf Weltklasse-Niveau zu sammeln. Nachwuchs-Talent Phil Schöllhorn zeigte dabei anfangs eine sehr gute Leistung gegen den haushohen Favoriten aus der Schweiz, Nicolas Parizzia. Letztlich unterlag er im Auftakt-Match der Qualifikation auf dem Center Court aber dann doch klar mit 2:6 und 0:6. Noch deutlicher verlor Routinier Marco Jäger, der gegen den Italiener Horst Rieder antreten musste. Er verließ den Platz nach einem 0:6 und 1:6.

Mischa Zverev beim Training auf der Tennisanlage des TC Altbirnau, auf das Tennis-World-Tour-Turnier Überlingen Open stattfindet. Bild: Reiner Jäckle
Mischa Zverev beim Training auf der Tennisanlage des TC Altbirnau, auf das Tennis-World-Tour-Turnier Überlingen Open stattfindet. Bild: Reiner Jäckle Bild: Jäckle, Reiner

Mischa Zverev

Mit Mischa Zverev greift heute ein ganz großer Name im Hauptfeld ins Geschehen ein. Der Bruder von Olympiasieger Alexander Zverev spielt zunächst gegen einen Qualifikanten. Er wird am Nachmittag vermutlich auf dem Center Court spielen. Die Seewoche hat vor dem Turnier mit dem 34-Jährigen gesprochen. Das Interview ist auf Seite 2 zu finden. Ebenfalls heute ins Geschehen eingreifen wird der zweifache Titelverteidiger Peter Heller, der am vergangenen Wochenende noch geheiratet hat.

Der ehemalige deutsche Daviscup-Spieler Alexander Waske (hinten im schwarzen Shirt mit zahlreichen Ballkindern) ist heute Trainer und betreut bei den Überlingen Open zwei Spieler.
Der ehemalige deutsche Daviscup-Spieler Alexander Waske (hinten im schwarzen Shirt mit zahlreichen Ballkindern) ist heute Trainer und betreut bei den Überlingen Open zwei Spieler. Bild: Jäckle, Reiner

Waske & Kohlmann

Auf dem Gelände des TC Altbirnau werden aber noch weitere große Namen im deutschen Tennis erwartet. Zum einen ist Alexander Waske vor Ort, der zwei Spieler seiner Alexander Waske Tennis-University in Offenbach betreut. In seiner aktiven Zeit war er unter anderem im Davis Cup mit Thomas Haas im Einsatz und in der Weltrangliste auf Platz 89. Als Trainer betreute er auch schon unter anderem Angelique Kerber. Er spielte in der aktiven Zeit Doppel unter anderem mit Michael Kohlmann, dem heutigen Davis-Cup-Kapitän. Auch er hat Turnierdirektor angekündigt, dass er zu den Überlingen open kommen wolle, wenn es sein Terminkalender zulasse.

Der US-Amerikaner Jakub Ostajewski hat den Sprung über die Qualifikations ins Hauptfeld der Überlingen Open geschafft.
Der US-Amerikaner Jakub Ostajewski hat den Sprung über die Qualifikations ins Hauptfeld der Überlingen Open geschafft. Bild: Jäckle, Reiner

Volksbank Kids Day

Beliebt ist jedes Mal der Volksbank Kids Day am Freitagvormittag. Dann können die Nachwuchstalente ihr Könen zeigen, und vielleicht schaut sogar einer der Profis vorbei. Stimmungsvoll wird jedes Jahr die Turnierparty am Freitagabend. Dort werden die „Shadoogies“ für die musikalische Unterhaltung sorgen.

Abschluss-Wochenende

Das Doppel-Endspiel findet bereits am Samstagnachmittag statt. Der Sonntag steht dann ganz im Zeichen des Finales der Einzel-Konkurrenz, das um 14 Uhr beginnt. Bereits ab 10.30 Uhr gibt es den traditionellen Jazz-Brunch mit den „Guardians of Swing“. Um 13 Uhr folgt noch ein Show-Doppel, bevor die beiden besten Spieler dieser Woche um den Turniersieg spielen werden.

Zum Auftakt der Überlingen Open spielten Gianni Dato (vorne) und sein Spice Project ein Benefizkonzert auf der Anlage des TC Altbirnau.
Zum Auftakt der Überlingen Open spielten Gianni Dato (vorne) und sein Spice Project ein Benefizkonzert auf der Anlage des TC Altbirnau. Bild: Jäckle, Reiner

Konzert zum Auftakt

Bereits am Sonntag gab es zum Auftakt des Weltranglisten-Tennisturniers ein Benefizkonzert mit „Gianni Dato Spice Project“, bei dem 1120 Euro für die Jugend des TC Altbirnau gesammelt wurden. Alleine 500 Euro steuerte der Hauptsponsor Volksbank Überlingen dazu bei.