Nach 15 Jahren ununterbrochen in der Oberliga hat der TC Überlingen diesen historischen Aufstieg in die Badenliga geschafft. Dabei war der Erfolg bis zuletzt fraglich, denn Oberweier trat mit zwei Akteuren aus der Zweitliga-Mannschaft der Gäste an. Nach den Einzeln stand es noch 3:3, da insbesondere die beiden Spieler der 2. Bundesliga von Oberweier, Bastian Bross und Adrian Obert, ihre Spiele erwartungsgemäß klar gewannen. Dennoch schaffte es der TC Überlingen das Geschehen ausgeglichen zu gestalten, denn Jens Hauser, Valentin Steinmann und Bastian Parada gewannen für die Gastgeber ihre Partien. Felix Wohlgenannt hätte sein Spiel auch fast gewonnen, dann wäre die Entscheidung schon früher gefallen. Aufgrund von Verletzung und Krankheit verzichtete Oberweier auf die Doppelspiele, so dass man sich schließlich auf ein 5:4 für Überlingen einigte. Damit stand die vielumjubelte Meisterschaft und der Aufstieg in die Badenliga fest.