Die Idee eines Pflanzenhauses, die schon der frühere Leiter des Grünflächenamtes Thomas Vogler hatte, konnte nun, auch durch die Unterstützung und die Fördermittel der Landesgartenschau endlich verwirklicht werden.

Oberbürgermeister Jan Zeitler betonte in seinem Grußwort die mehrfache Bedeutung des Pflanzenhauses. „Hier wurde nicht nur ein Gebäude errichtet, es wurde ein Raum geschaffen, ein Raum für eine weitere Besonderheit der Stadt Überlingen. Nicht nur ein Ort für eine großartige Kakteenausstellung, sondern auch ein Raum für Begegnungen und kleine Ausstellungen sowie Veranstaltungen.“ Das Pflanzenhaus gibt der Stadt Überlingen die Chance, die Sammlung langfristig zu erhalten, und hinsichtlich des erfolgten Ortswechsels der Kakteensammlung zitierte Oberbürgermeister Zeitler den englischen Staatsmann Thomas Morus mit den Worten: „Das Bewahren einer Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme“.