Eine zufällige Begegnung brachte ein Ausnahme-Duo hervor. Die Starnberger Cellistin Raphaela Gromes und der aus München stammende Pianist Julian Riem liefen sich beim Richard-Strauss-Wettbewerb in Garmisch-Partenkirchen über den Weg. Das war 2012. Seitdem sind die beiden als Duo erfolgreich und produktiv. Bereits das sechste Album haben sie nun veröffentlicht. Raphaela Gromes ist eine der erfolgreichsten deutschen Cellistinnen der Gegenwart, die für ihre Einspielungen alle wichtigen Preise erhalten hat, u.a. den Preis der deutschen Schallplattenkritik und den Opus Klassik.

Karten für ihr Konzert „Preziosen der Kammermusik“ gibt es zu 28 und 25 Euro im Vorverkauf in der Tourist-Information Donaueschingen, Karlstr. 58, Tel: 0771-857 221 sowie in allen Verkaufsstellen des Kulturtickets Schwarzwald-Baar-Heuberg, unter www.musikfreunde-donaueschingen.de sowie an der Abendkasse.