Gänseblümchen, Spitzwegerich, Löwenzahn...diese Pflanzen sind allseits bekannt. Viele unserer heimischen Wildpflanzen sind nicht nur wunderschön und häufig auch essbar, sie sind auch Heil- und Hausmittel gegen eine Vielzahl von Beschwerden. In Hecken, Wäldern und auf Wiesen findet sich ein wahrer Schatz an vielseitig verwendbaren Pflanzen. Interessenten können zur barrierefreien Kräuterführung am 19. Februar um 16.30 Uhr im Kurpark in Bad Dürrheim kommen. Bei dieser Führung werden mehr und weniger bekannte Vertreter unserer heimischen Flora kennen gelernt.

Generell werden bei diesen regelmäßigen Führungen je nach Vegetation und Jahreszeit unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt. Tickets gibt es online unter www.badduerrheim.de sowie im Haus des Gastes und bei allen bekannten VVK-Stellen des Kultur-Ticket Schwarzwald Baar Heuberg.

Die Karten kosten sechs Euro pro Person, vier Euro mit Gäste- oder Einwohnerkarte und für Kinder von 3 bis 16 Jahren. Treffpunkt ist beim Animationsteam im Kurpark.