Die Musikakademie Villingen-Schwenningen veranstaltet am Sonntag, 3. April, 17 Uhr, im großen Saal des Franziskaner Konzerthauses ein Solidaritätskonzert. Es wird unterstützt vom Seniorenrat VS, vom Regionalen Friedensbündnis VS und vom Amt für Kultur VS.

Mit der Ukraine verbunden

Sviatoslav Milash ist Dozent an der Musikakademie. Er und seine Frau Oksana Poliarush, Sopranistin und Pianistin, stammen beide aus der Ukraine. Sie werden das Benefizkonzert mit der Hymne der Ukraine eröffnen und das Programm mit Musik aus ihrem Heimatland abrunden. Die beiden Musikakademie-Dozentinnen Nadia Sofokleous (Klarinette) und Mara Gherasim (Klavier) bestreiten das Hauptkonzert mit Werken von Johannes Brahms und George Palmer – sie stammen aus Rumänien und fühlen sich eng mit dem Nachbarland Ukraine verbunden.

Es gelten die aktuellen Corona-Regeln. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, es wird um großzügige Spenden für die Menschen in der Ukraine gebeten.

Karten reservieren

Für das Solidaritätskonzert im großen Saal des Franziskaner Konzerthauses muss man Platzkarten reservieren.

Platzkarten gibt es an der Info im Franziskaner, im Kulturamt, in der Musikakademie und zum Selbstdrucken unter https://tickets.vibus.de/00100621000000/shop/-/Villingen-Schwenningen/Franziskaner_Konzerthaus/Konzertsaal/Benefizkonzert_f%C3%BCr_die_Ukraine/-/vstdetails.aspx?VstKey=10062100001588000