Interessierte jeden Alters können sich an dem „Tag rund ums Wägele“ von 14 bis 17 Uhr in und um das Haus des Bürgers in Bad Dürrheim in der Salinenstraße 14 informieren. Die Veranstaltung ist ein kostenlos und wird durch den Pflegestützpunkt und die Beratungsstelle Alter & Technik des Landratsamtes Schwarzwald-Baar-Kreis angeboten.

„Der Rollator ist ein gängiges Mittel, die Mobilität längst möglich zu erhalten. Dennoch können wir im Alltag häufig beobachten, dass der Rollator falsch benutzt wird. Das kann sich unmittelbar auf die Körperhaltung aus-wirken. Auch die Einstiegskante am Bus oder Bordsteine können Hindernisse werden, die ohne das richtige Know-how nicht einfach zu bewältigen sind. Ist der Rollator richtig eingestellt und wird richtig genutzt, kann dies zu einem wesentlichen Unterschied beitragen und die Lebensqualität erheblich steigern“, erklärt Fabienne Klausmann von der Beratungsstelle Alter & Technik.

Die individuelle Einstellung und viele weitere Aktivitäten, wie zum Beispiel eine kostenlose Überprüfung des eigenen Rollators, Tipps zur sicheren Schwellenüberbrückung und Handhabung des Rollators sowie Informationen zum Rollator-Gebrauch in öffentlichen Verkehrsmitteln werden den Besuchern in Zusammenarbeit mit ansässigen Sanitätshäusern und der DB Südbadenbus an diesem Tag angeboten. Auch Interessierte und Angehörige ohne Rollator kommen auf ihre Kosten: Bei einer Rollatoren-Schau können verschiedene Modelle betrachtet und Probe gefahren werden, während der Alleinunterhalter Helmut Doser für die musikalische Untermalung sorgt. Zum Mitmachen lädt der Rollatoren-Tanz ein, welcher von den Alltagshelfern des Zentrums für Betreuung und Pflege Hirschhalde angeboten wird. Kaffee und Kuchen der Landfrauen Oberbaldingen werden kostenlos bereitgestellt. Der DRK-Ortsverein Bad Dürrheim bietet für Personen aus Bad Dürrheim, Villingen-Schwenningen und Donaueschingen jeweils mit Ortsteilen einen kostenlosen Abholservice an (auf Anfrage auch weitere Ortschaften).