Nachdem die bisherigen Regelungen des Infektionsschutzgesetzes zur Corona-Pandemie zum 19. März. ausgelaufen sind, heben die Bundes- und Landesregierungen zahlreiche damit verbundene Einschränkungen des täglichen Lebens allmählich auf.

In diesem Zuge soll auch der städtische Wochenmarkt in VS-Villingen langsam wieder zur Normalität zurückfinden. Was sich zahlreiche Besucher sowie auch die Händler schon seit längerer Zeit gewünscht hatten, wird nun parallel zu den bundesweiten Lockerungen umgesetzt: Der Wochenmarkt im Stadtbezirk Villingen zieht sich aus der Riet- und Oberen Straße zurück und findet bereits ab diesem Samstag, 19. März, wieder vollumfänglich auf dem Münsterplatz statt.

Maske und Schutzabstände

Durch die Rückkehr zum Marktgeschehen vor der Coronapandemie sollen nicht nur ein geschlossenes und attraktiveres Marktbild, sondern vor allem auch für die Kunden kürzere Wege geschaffen werden. Bei aller „Normalität“ sollen jedoch die im Landkreis aktuell (noch) hohen Inzidenzwerte nicht völlig außer Acht gelassen werden. Die Stadtverwaltung bitte daher alle Personen auf dem Marktgelände, sowohl eine Schutzmaske zu tragen als auch die Schutzabstände untereinander und die allgemeinen Hygieneregeln zu beachten.