An diesem Wochenende ist einiges los in der Doppelstadt Villingen-Schwenningen. Am 21. und 22. Mai beteiligt sich der Stadtbezirk Pfaffenweiler mit einem Dorffest am Jubiläumsjahr zu „50 Jahre Städtefusion“.

Veranstaltet wird das Dorffest von den örtlichen Vereinen, dem Kirchenchor, der Schule, der Kindertagesstätte (Kita), den Landfrauen und der Katholischen Jugendgruppe (KJG). Die Feuerwehr Pfaffenweiler packt bei Aufbau- und Abbau mit an, wenn der Bolzplatz bei der Turn- und Festhalle zum Festplatz wird. Neben den Ständen, an denen die Besucher von den Vereinen versorgt werden, wird eine Bühne aufgebaut. Kulinarisch gibt es für die Besucher ein breites Angebot.

Das Festprogramm startet am Samstag ab 14 Uhr und um 15 Uhr wird Ortsvorsteher Martin Straßacker das traditionelle Fass Bier anstechen. Ab 15.30 Uhr treten bis ein Uhr nachts verschiedene Bands und Gruppen auf: der Fanfarenzug der Glonki Gilde, die Kindertagesstätten-Gruppe, die Tanz AG der Grundschule – und nach der Mini Disco treten abends noch die Krawazi Ramblers sowie die Rockband „Rolling Bones“ auf. Am Sonntag spielt der Musikverein Obereschach ab 11.30 Uhr zum Frühschoppen. Neben Musik und Bewirtung werden noch weitere Aktionen für die ganze Familie geboten. Festende ist um 19 Uhr. Bei Schlechtwetter wird das Programm in der Turn- und Festhalle stattfinden.

Events zu 50 Jahre VS

Die „Heimatheimatstadt“ Villingen-Schwenningen feiert zum 50. Geburtstag mit vielen weiteren Veranstaltungen. Denn Villingen-Schwenningen ist keine gewachsene Stadt, sondern eine „zusammen gewachsene Stadt“.

Der Zusammenschluss von Villingen und Schwenningen sowie den Ortschaften Pfaffenweiler, Marbach, Obereschach, Tannheim, Weigheim, Weilersbach, Rietheim, Mühlhausen und Herzogenweiler im Jahr 1972 machte aus Villingen-Schwenningen die große Heimatheimatstadt. Die Doppelstadt feiert das Stadtjubiläum mit vielen Highlight-Events.

Auch der MGV Liederkranz 1922 Weilersbach feiert vom 20. bis 22. Mai seinen 100. Geburtstag. Vom 20. bis 22. Mai findet der Stadtführungsmarathon in VS und das Blasmusik-Festival am Samstag, 25. Juni, in VS-Villingen statt. Regionale Musikvereine und Gastensembles wurden eingeladen, ihre Instrumente an verschiedenen Spielorten entlang der großen Villinger Outdoor-Konzertmeile erklingen zu lassen und damit für ein volles Programm an diesem Festtag zu sorgen. Mitreißende Konzerte mit den Blasmusik-Topacts gibt es am Abend.

Die 15. Lange Schwenninger Kulturnacht findet am Samstag, 2. Juli, ab 18 Uhr in der Schwenninger Innenstadt statt. Die „Lange Tafel“ ist bereits geplant: Für Samstag, 17. September, auf der Straße L173. Denn auf der Schwenninger Straße entsteht zum Jubiläum der Stadt wieder eine große Picknick-Meile zwischen Villingen und Schwenningen. Die Bürger bringen ihre Speisen mit, sind gleichzeitig Gastgeber und Gäste und feiern ihr Zusammensein, während verschiedene lokale Akteure sich unter die Festgesellschaft mischen und für Stimmung sorgen.

Das 50-jährige Jubiläum soll auch in sportlichem Rahmen groß gefeiert werden. Gemeinsam mit der AOK – Die Gesundheitskasse Schwarzwald-Baar-Heuberg veranstaltet das Amt für Jugend, Bildung, Integration und Sport ein vielseitiges Bewegungsevent am 10. September. Haupt-Event ist dabei der Jubiläumslauf „Heimatheimatlauf“ über eine Strecke von 8,2 Kilometern. Die Anmeldung für den Hauptlauf und den Kinderlauf startet am 23. Mai, Infos unter www.heimatheimatstadt.de.

Vielseitiges Festjahr

Ausstellungen in den Museen wie „KULT(UR)WALD – Die Besiedlung des Schwarzwalds“ im Franziskaner und ein buntes Angebot verschiedenster Akteure sowie weitere Jubiläen von Vereinen und Institutionen machen 2022 zu einem vielseitigen Festjahr. Mehr dazu in der Jubiläumszeitung in den Tourist-Infos oder unter www.heimatheimatstadt.de. (cse/sk)