Deutschland stand am Sonntag, 31. Juli, im Finale der Frauen-EM in England. Im berühmten Wembley Stadion haben die deutschen Fußballerinnen um den EM-Titel gegen den Gastgeber England gespielt. Trotz der knappen 1:2 Niederlage sind sie unsere klaren Siegerinnen der Herzen! Ihr habt super gekämpft!

Eure Fotos!

Das STAZ Team drückt die Daumen und sammelt Fan-Fotos. Schickt uns Eure Bilder an win-staz@sk-one.de.

Fans aus der Region

Sie fiebern mit: Cassandra Börsig, Julia Doser, Theresa Mattes, Laura Mattes, Saskia Mößner, Lisa Dieterle.
Sie fiebern mit: Cassandra Börsig, Julia Doser, Theresa Mattes, Laura Mattes, Saskia Mößner, Lisa Dieterle. Bild: privat

Mitfiebern für die Nationalelf ist Ehrensache für Frauenfußball-Fans – und auch für dieses Foto haben sich einige Fußballerinnen der erfolgreichen Frauenfußball-Mannschaft des FC Wolterdingen gern kurz zusammen gestellt (von links): Cassandra Börsig, Julia Doser, Theresa Mattes, Laura Mattes, Saskia Mößner, Lisa Dieterle

Vor Ort in England

Bei der Frauenfußball-EM in England werden Fußball-Freestyler Patrick Bäurer aus Blumberg-Hondingen und seine Lebensgefährtin Aguska Mnich vor den beiden Halbfinals in den Städten an verschiedenen Plätzen und vor dem Stadion performen und mit den Leuten in Interaktion treten, sowie auf den bekanntesten Plätzen in London und am Samstag, 30. Juli, auf dem Trafalgar Square.

Patrick Bäurer aus Blumberg-Hondingen und seine Lebensgefährtin Aguska Mnich.
Patrick Bäurer aus Blumberg-Hondingen und seine Lebensgefährtin Aguska Mnich. Bild: privat


Patrick und Aguska sind seit Jahren in der Weltspitze der Fußball-Freestyler.
Aguska Mnich gewann 2021 bei der Freestyle WM, Patrick wurde in der Kategorie Show Zweiter. Vor der EM der Männer 2021 stellten beide in England gemeinsam einen neuen Weltrekord auf: In 30 Sekunden passten sie sich den Ball 24 Mal von Nacken zu Nacken. Davor lag die Bestmarke bei 20 Mal. Die Einladung nach England erfolgte über den Sponsor VW.